Korrosion

Korrosionsbeständigkeit

Aluminium bildet bei Kontakt mit Luft eine natürliche Oxidschutzschicht. Nach jeder Entfernung erneuert sich diese Schicht und führt so zu hervorragender Beständigkeit gegenüber atmosphärischer Korrosionsbelastung. Rein- und Reinstaluminium, auch die kupferfreien Legierungen, sind gegen sehr viele Medien beständig. Sie werden deshalb in großem Umfang am Bau, in der chemischen Industrie, der Nahrungs- und Genussmittelindustrie sowie im Fahrzeugbau eingesetzt.

 

Die Werkstoffe mit den höchsten Festigkeiten von über
500 N/mm²  zeigen allerdings eine eingeschränkte
Be­ständig­keit. Dem wird durch kon­struk­tive Maß­nah­men Rech­nung ge­tragen.