Materialkunde

Aluminium - Das Material

Aluminium: Nach Sauerstoff und Silizium das dritthäufigste Element auf der Erde. Aluminium ist neben Stahl das bedeutendste Gebrauchsmetall in nahezu allen Anwendungsbereichen.


In der Natur kommt Aluminium nur als Verbindung vor: Bauxit, ein Verwitterungsprodukt aus Kalk- und Silikatgestein. Weltweit werden jährlich mehr als 25 Millionen Tonnen Aluminium verarbeitet. Der stetig wachsende Bedarf in den Industriestaaten, insbesondere in Europa, ist höher als die eigene Produktion – die muss durch Einfuhren gedeckt werden.